Barrierefrei Bauen und Wohnen

Barrierefreiheit ermöglicht Senioren und Menschen mit Behinderung ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden. Wir beraten Sie bei der Anpassung Ihres Wohnraumes an Ihre Bedürfnisse und führen alle baulichen Maßnahmen zur Verringerung von Barrieren durch.

Checkliste für ein seniorengerechtes und behindertengerechtes Bad

  • Die Sanitäreinrichtungen müssen gut zugänglich sein, auch von der Seite
  • Türbreite mindestens rollstuhltaugliche 90 cm und nach aussen zu öffnen
  • Die Beleuchtung muss dem Wohlbefinden dienen und sturzgefährliche Pfützen am Boden sichtbar machen
  • Böden – Verwendung von rutschfesten, trittsicheren Fliesen und rutschhemmenden Badvorlegern
  • Schwellenfreies Badezimmer mit leichtem Einstieg in Dusche und Badewanne.
  • Ein wasserfester, gepolsterter Sitz erleichtert älteren Menschen das Duschen
  • Alle Armaturen sollten im Sitzen gut erreichbar und mit einem Verbrühungsschutz ausgestattet sein
  • Haltegriffe an Wanne und Dusche
  • Stützsichere Duschwände, ebenfalls mit Haltegriffen
  • Ein Badewannenlift transportiert Senioren sicher in die Badewanne
  • WC – Das WC sollte am besten höhenverstellbar, von allen Seiten erreichbar und mit Haltegriffen ausgestattet sein
  • Waschtisch – unterfahrbar und mit viel Kniefreiheit für Rollstuhlfahrer – aufstützsicher installiert
  • Ausziehbare Brause am Waschbecken, z.B. zur Haarwäsche
  • Ablageflächen und Badezimmer-Schränke die auch im Sitzen gut erreichbar sind

 

Checkliste für ein barrierefreies und seniorengerechtes Haus

  • Treppen mit Handlauf und Treppenlift verhindern Stürze
  • Schwellenfreiheit: Selbst kleine Stufen können sehr beschwerlich werden
  • Leichtgängige Haustüre mit elektrischem Türöffner und auch vom Rollstuhl aus gut einsehbarem Spion
  • Laute Klingel mit Gegensprechanlage
  • Senioren-Telefon mit seniorengerechtem, großem Display
  • Lichtschalter vom Rollstuhl aus zugänglich und mit Glimmleuchte
  • Ein Arbeitsbereich in der Küche, der sitzend genutzt werden kann
  • Helle, blendfreie Beleuchtung im ganzen Haus
  • Kontrastreiche Gestaltung von Bodenflächen, Wänden und Türen
  • Gut ausgeleuchtete Wege im Garten und um das Haus herum
  • Notruf-Schalter auch im Bad, Keller etc.

 

Wir raten Ihnen: Bereiten Sie sich früh aufs Alter vor und lassen Sie Ihre Immobilie barrierefrei planen. Der Staat unterstützt Umbauten, die der Barrierefreiheit dienen. Wichtig: Beantragen Sie die Förderung vor Baubeginn. Wir informieren Sie über Fördermöglichkeiten und helfen bei der Antragstellung.

Auszug aus unserem Portfolio

Sanitär | barrierefreies Badezimmer | WC / Toiletten | Waschtisch | Dusche | Badewanne | Badewannenlift

Armaturen und Griffe – Türgriffe | Türbeschläge | Griffe | barrierefreie Griffsysteme | Haltegriffe | Handlauf

Lifte – Leichtbaulift | Kleiderlift | Garderobenlift | Personenaufzug | Senkrechtlift mit Kabine | Hebebühne | Hublift | Schrägaufzug | Treppenlift | Treppenplattformlift | Treppensitzlift

Orientierungshilfen | Hilfsmittel | Alltagshilfen

Treppen | Rampen | Bodenbeläge | Anti-Rutschbeläge

Fenster und Türen

Barrierefreie Küchen

 
 
1
1